Vorsorge für den Handballnachwuchs – Nationalhandballerin Katja Schülke im Interview

Vorsorge für den Handballnachwuchs – Nationalhandballerin Katja Schülke im Interview

Montag, 26. Mai 2014

0 Kommentare

Katja Schülke, Handballerin und 91-fache Nationalspielerin, erzählt im Interview wie der Familienzuwachs ihr Leben verändert hat und warum sie sich vor der Geburt für ein Stammzelldepot entschieden hat.

Nabelschnurblut bei Sichelzellenanämie: Neue US-amerikanische Studie

Nabelschnurblut bei Sichelzellenanämie: Neue US-amerikanische Studie

Dienstag, 21. Januar 2014

0 Kommentare

Eine neue Stammzelltherapie für Patienten mit Sichelzellenanämie stellt der US-TV-Senders KFDX3 vor: Die Behandlung mit Stammzellen aus Nabelschnurblut.

Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden: Videoserie der Ruhr-Universität Bochum (Teil 2)

Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden: Videoserie der Ruhr-Universität Bochum (Teil 2)

Mittwoch, 18. Dezember 2013

0 Kommentare

In einer sechsteiligen Videoserie dokumentiert die Ruhr-Universität Bochum die Entwicklung eines Patienten mit frühkindlichem Hirnschaden von der Voruntersuchung bis zwei Jahre nach der Behandlung.

Videoserie der Ruhr-Universität Bochum dokumentiert Wirkung von Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden

Videoserie der Ruhr-Universität Bochum dokumentiert Wirkung von Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden

Mittwoch, 27. November 2013

1 Kommentar

In einer sechsteiligen Videoserie dokumentiert die Ruhr-Universität Bochum die Entwicklung eines Patienten mit frühkindlichem Hirnschaden von der Voruntersuchung bis zwei Jahre nach der Behandlung.

„Nabelschnurblut – Quelle des Lebens“ – Vortrag von Eliane Gluckman zum Thema Nabelschnurblut

„Nabelschnurblut – Quelle des Lebens“ – Vortrag von Eliane Gluckman zum Thema Nabelschnurblut

Mittwoch, 9. Oktober 2013

0 Kommentare

Die Nabelschnur-Pionierin Eliane Gluckman war zu Gast bei der „ErNeSt“-Vortragsreihe der École Normale Supérieure in Paris, einer der angesehensten Hochschulen Europas. (Laufzeit: 12:12 min)

TV-Sender begleitet werdende Eltern beim Blick hinter die Kulissen einer Nabelschnurblutbank

TV-Sender begleitet werdende Eltern beim Blick hinter die Kulissen einer Nabelschnurblutbank

Mittwoch, 18. September 2013

0 Kommentare

Die werdenden Eltern Monique und Martin Wächter-Beck gestatteten dem Lokalsender Info TV Leipzig, sie von der Informationssuche bis zur Einlagerung des Nabelschnurbluts ihres Kindes mit der Kamera zu begleiten. (Laufzeit: 7:38 min)

Nabelschnurblut für Nelly

Nabelschnurblut für Nelly

Mittwoch, 4. September 2013

0 Kommentare

Die Schwangerschaft von Mariana Vadoviovci aus der Slowakei verlief völlig problemlos. Weil aber aus ihrer und der Familie ihres Mannes Enrico zahlreiche Verwandte an Krebs erkrankten, entschieden sich die werdenden Eltern für die Einlagerung des Nabelschnurbluts ihrer Tochter Nelly. (Laufzeit: 9:40 min)

Maias Nabelschnurblut bewirkte ein kleines Wunder

Maias Nabelschnurblut bewirkte ein kleines Wunder

Freitag, 9. August 2013

0 Kommentare

Die kleine Maia erlitt einen frühkindlichen Hirnschaden. Heute, mit sechs Jahren, besucht sie die erste Klasse. Dieses Cord Bank-Video zeigt ihren phänomenalen Fortschritt und wieviel Potenzial in Nabelschnurblut steckt. (Laufzeit: 8:27 min)

Schweizer Klinikgruppe Hirslanden klärt über Nabelschnurblut-Einlagerung auf

Schweizer Klinikgruppe Hirslanden klärt über Nabelschnurblut-Einlagerung auf

Montag, 29. April 2013

0 Kommentare

Das TV-Gesundheitsmagazin „Check Up“ der Hirslanden-Klinikgruppe informiert regelmäßig über die neuesten Entwicklungen der modernen Medizin. Diesmal: Die Entnahme und das Potenzial von Nabelschnurblut. (Laufzeit: 6:12 min)

Induzierte pluripotente Stammzellen einfach erklärt

Induzierte pluripotente Stammzellen einfach erklärt

Montag, 4. März 2013

0 Kommentare

Die Sendung „Planet Wissen“ der Dritten WDR, SWR und BR beschäftigt sich mit Themen rund um Naturwissenschaft, Technik und Gesundheit. Ende Januar drehte sich beim Thema „Stammzellen - Rohstoff für medizinische Wunder?“ alles um die medizinische Möglichkeiten von sogenannten induzierten pluripotentenStammzellen. (Laufzeit: 2:07min)

Nabelschnurblut-TV: Über das Portal

Nabelschnurblut-TV ist ein Videoportal, das die Welt rund um Nabelschnurblut mittels Vodcasts fassbar macht. In kurzen Filmen werden nicht nur bewegende Geschichten von erfolgreichen Transplantationen erzählt, sondern auch Grundlagenwissen zu Stammzellen aus Nabelschnurblut vermittelt. Wissenschaftler, Ärzte und Entscheider aus dem Gesundheitssektor kommen zu Wort und erläutern die Wirkung der "Powerzellen" sowie derzeitige und zukünftige Anwendungen des Blutes aus der Nabelschnur - abgerundet werden die fachlichen Interviews mit Stimmen von Passanten und Eltern, die sich zum Thema Nabelschnurblut äußern. Das Portal gibt damit aus den unterschiedlichsten Perspektiven Einblicke in das Potenzial, das im Nabelschnurblut steckt.


Vorsorge für den Handballnachwuchs – Nationalhandballerin Katja Schülke im Interview

Montag, 26. Mai 2014

0 Kommentare

Katja Schülke, Handballerin und 91-fache Nationalspielerin, erzählt im Interview wie der Familienzuwachs ihr Leben verändert hat und warum sie sich vor der Geburt für ein Stammzelldepot entschieden hat.

Nabelschnurblut bei Sichelzellenanämie: Neue US-amerikanische Studie

Dienstag, 21. Januar 2014

0 Kommentare

Eine neue Stammzelltherapie für Patienten mit Sichelzellenanämie stellt der US-TV-Senders KFDX3 vor: Die Behandlung mit Stammzellen aus Nabelschnurblut.

Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden: Videoserie der Ruhr-Universität Bochum (Teil 2)

Mittwoch, 18. Dezember 2013

0 Kommentare

In einer sechsteiligen Videoserie dokumentiert die Ruhr-Universität Bochum die Entwicklung eines Patienten mit frühkindlichem Hirnschaden von der Voruntersuchung bis zwei Jahre nach der Behandlung.

Videoserie der Ruhr-Universität Bochum dokumentiert Wirkung von Nabelschnurblut bei kindlichem Hirnschaden

Mittwoch, 27. November 2013

1 Kommentar

In einer sechsteiligen Videoserie dokumentiert die Ruhr-Universität Bochum die Entwicklung eines Patienten mit frühkindlichem Hirnschaden von der Voruntersuchung bis zwei Jahre nach der Behandlung.

„Nabelschnurblut – Quelle des Lebens“ – Vortrag von Eliane Gluckman zum Thema Nabelschnurblut

Mittwoch, 9. Oktober 2013

0 Kommentare

Die Nabelschnur-Pionierin Eliane Gluckman war zu Gast bei der „ErNeSt“-Vortragsreihe der École Normale Supérieure in Paris, einer der angesehensten Hochschulen Europas. (Laufzeit: 12:12 min)

TV-Sender begleitet werdende Eltern beim Blick hinter die Kulissen einer Nabelschnurblutbank

Mittwoch, 18. September 2013

0 Kommentare

Die werdenden Eltern Monique und Martin Wächter-Beck gestatteten dem Lokalsender Info TV Leipzig, sie von der Informationssuche bis zur Einlagerung des Nabelschnurbluts ihres Kindes mit der Kamera zu begleiten. (Laufzeit: 7:38 min)

Nabelschnurblut für Nelly

Mittwoch, 4. September 2013

0 Kommentare

Die Schwangerschaft von Mariana Vadoviovci aus der Slowakei verlief völlig problemlos. Weil aber aus ihrer und der Familie ihres Mannes Enrico zahlreiche Verwandte an Krebs erkrankten, entschieden sich die werdenden Eltern für die Einlagerung des Nabelschnurbluts ihrer Tochter Nelly.
(Laufzeit: 9:40 min)